Banner

Die Max-Kirmsse-Schule ist eine Schule für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, für kranke Schülerinnen und Schüler, sowie für Kinder und Jugendliche, die einen Anspruch auf Förderung im Bereich der geistigen Entwicklung haben.

Die Geschichte der Max-Kirmsse-Schule reicht bis ins Jahr 1888. Die Schule hat sich von einer ehemals heimgebundenen Schule stetig weiterentwickelt. Kinder und Jugendliche aus den Einrichtungen der VITOS Jugendhilfe und Behindertenhilfe besuchen die Max-Kirmsse-Schule sowie Kinder und Jugendliche aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und umliegenden Kreisen.
Weiterhin hat die Max-Kirmsse-Schule 7 Plätze für Kinder, die stationär in der VITOS Kinder- und Jugendpsychiatrie aufgenommen werden. Ihr Schulbesuch richtet sich nach der Dauer ihres Aufenthaltes in der Klinik.

Seit 1994 ist die Max-Kirmsse-Schule regionales Beratungs- und Förderzentrum für den Rheingau-Taunus- Kreis.

Home   Die Schule   Berufsorientierung   Konzept   Angebote   Kontakt   AIDE   i-serv